LOVE YOUR LOCAL PRODUCERS

 

GOLDEN GIRLS HONEY

Julia und Ann halten zwei Bienenstöcke auf ihrem BüroDach und wollen in Zukunft noch mehr gutes tun

GINSUL

In einer ehemaligen Tischlerei füllt Stephan seine Liebe für Portugal in Flaschen ab: „Gin Sul” ist der erste in Hamburg produzierte Wacholder-Schnaps – Saudade für's Glas

LESS POLITICAL

Filine und Mika sind die Künstler der Third Wave-Kaffeekultur in Hamburg. Sie bereiten ihre Kaffees zwar sehr sorgsam zu, aber nicht dogmatisch. Und ihr Café verstehen sie eher – als ein Projekt

 

FRAU INGWER

Amarilis Bilbeny ist von Beruf Opernsängerin. Um auf Konzertreisen ihre Stimme fit zu halten, lutschte sie gern Ingwer-Bonbons. Und fragte sich irgendwann: Kann man damit nicht auch was anderes machen?

 
Hej_papa_quer_susies-local-food.jpg

HEJ PAPA!

Das „Hej Papa“ ist Café und Laden, Galerie und Bar und erinnert mit seiner offenen, freundlich skandinavischen Atmosphäre an die Kaffee-Bars in Oslo.

 

ZUM KUCKUCK

Es gibt tatsächlich Parallelen zum cleveren Vogel – die beiden nisten sich für einen Abend in einem Restaurant ein, kochen da mit hohem Anspruch und laden sich Gäste zum Dinnerclub

HAWESKO

Hawesko ist ein Name mit Klang, das Unternehmen aber eher eine graue Maus: ein unscheinbarer Weinhändler mit einem verblüffend guten Angebot, über das man verblüffend wenig weiß. Das soll sich ändern

 
Ottos-Burger-Hamburg-SUSIES.jpeg

OTTOS BURGER

Burger-Mania in Hamburg. Seit einiger Zeit eröffnen mehr und mehr Restaurants, die dem Hamburger huldigen. Eines der besten ist "Otto's Burger"

 

VON FREUDE

Enttäuscht von den Produkten der großen Hersteller, begannen die beiden ihr eigenes Bier zu brauen. Das Ergebnis ist ein hopfig-fruchtiges „Ale Primeur”. Ein was bitte?

 

JÖ MAKRÖNCHEN

Das Geheimnis eines guten Makrönchens ist die Ausgewogenheit. Die Füllung darf nicht zu süß sein, denn das Baiser umarmt die Creme vor allem mit Zucker. Die Vermählung findet im Mund statt. Und erst da zeigt sich, ob das Rezept gelungen ist

 

FRISCHEPOST

Die Schlacht um das letzte, bislang noch nicht verteilte Tortenstück beim Online-Handel ist im vollen Gange – der Lieferservice von Lebensmitteln. In Hamburg will „Frischepost“ die Stadt mit hochwertigen und nachhaltigen Produkten versorgen

 

BESSERBRAUER

Die „Besserbrauer” revolutionieren die Bier-Herstellung – ihre Box enthält die nötigen Gerätschaften und Zutaten um Bier zu machen. In der eigenen Küche. „Liebling, ich habe die Brauerei geschrumpft...”

 
Kitchenmate_susies-local-food.jpg

KITCHENMATE

Mit Lebensgefährtin Laura betreibt Rudi den Blog „Kitchenmate”. Darin geht es um die Leidenschaft für gutes Essen und um verrückte Fragen – etwa: Wie schmeckt Fleisch, wenn man es in Furnierholz gart?

 

KOLUMNE

Wann kommt eigentlich das Öl in die Pfanne?
Food-Science mit Arne Ewerbeck

PROJEKT GESUND LEBEN

Die Gesundheitswissenschaftlerin hat sich selbst zum „Projekt: Gesund leben” erklärt – weil sie so ist. Und weil sie anderen zeigen will, dass es geht. Inzwischen verzichtet sie auf Zucker

 

KLIPPKROOG

SUSIES geht für wenig Geld gut essen, verdammt gut essen. Das "Klipkroog" in Altona hat einen ganz eigenen, aber besonderen Stil: Die Karte ist klein, das Essen ist frisch, der Koch wird gut behandelt, und die Gäste..., na, lest selbst

 

LUICELLAS ICE CREAM

Mit traditionellen Maschinen produzieren Luisa Mentele und Markus Deibler in ihrem Eis-Café cremiges Milcheis wie „Vanille-Salz” und fruchtige Sorbets wie „Cassis”. Wir reisten mit bunten Plastiklöffelchen an – und konnten kaum aufhören zu probieren