SUSIES ist neu. Ein Netzwerk für regionales Essen in Hamburg. Es ist die Antwort auf die jüngsten Lebensmittelskandale und auf Fragen wie: Warum reisen Äpfel um die halbe Welt, wenn sie wunderbar vor der Haustür reifen? Wozu Erdbeeren im Januar? Müssen Tiere leiden, damit wir ihr Fleisch genießen können? Essen ist uns nicht egal. Und wir wissen, dass es euch ebenso geht.

Regionales Essen hat eine Identität: Viele Bauern arbeiten sehr sorgsam. Viele kleine Läden bieten großartige Lebensmittel an und verkaufen wie 
Manufakturen liebevoll Selbstgemachtes. Immer mehr Cafés und Restaurants kochen mit lokalen Produkten und verwenden saisonale Zutaten. Doch bisher war es gar nicht so leicht herauszufinden WER? Oder WO? 

Wir stellen Menschen und Orte vor, die für regionales Essen stehen. Wir besuchen sie mit unserem Motorroller, mit Kamera und Notizblock. So entsteht ein Netzwerk für lokales Essen, zu dem ihr beitragen könnt: Welches sind eure Lieblings-Adressen? Empfehlt Cafés und Restaurants, Läden oder Höfe – für SUSIES Local Food Hamburg. Denn: Regionales Essen hat eine Identität.

 

Das Netzwerk für regionales Essen in Hamburg – SUSIES local food

 

  Meins, Eimsbüttel

Meins, Eimsbüttel

  Jö Makrönchen, Ottensen

Jö Makrönchen, Ottensen

  Café La Douce, Eimsbüttel

Café La Douce, Eimsbüttel

  Adele&Clodwig, Ottensen

Adele&Clodwig, Ottensen

  Vlet, Hafencity

Vlet, Hafencity

  Bullerei, Sternschanze 

Bullerei, Sternschanze 

  Hofcafé Eggers, Kirchwerder

Hofcafé Eggers, Kirchwerder

  Hof Eggers, Kirchwerder

Hof Eggers, Kirchwerder

  Kräuterwanderung, Othmarschen

Kräuterwanderung, Othmarschen

  Hässliches Erntlein, Sternschanze

Hässliches Erntlein, Sternschanze

  Senf Pauli, Eilbek

Senf Pauli, Eilbek

  Feines Zeug, Altstadt

Feines Zeug, Altstadt