Susies stellt vor:
Hamburgs beste Manufakturen für regionalen Genuss  –
„Golden Girls Honey" in Ottensen

 

SUSIES Local Food zu Besuch bei
„Golden Girls Honey", Julia und Ann halten zwei Bienenstöcke auf ihrem büroDach und wollen in Zukunft noch mehr gutes tun 

Dunkelbraun, fast schwarz sind die beiden Gläser, in goldgelber Schrift steht darauf: „Golden Girls Honey“ und „Golden Girls Candle“. Man möchte gleich die Deckel aufschrauben, den Inhalt ansehen, daran riechen. „Viele sagen, unsere Honiggläser sehen aus wie Beauty-Produkte. Das stimmt sogar. Denn durch unseren Beruf sind wir täglich mit schönen Fotos und Produkten umgeben, das färbt ab“, lacht Julia. Zusammen mit Ann sind sie hauptberuflich „Fotomaki“, die beiden retuschieren Fotos auf höchstem Niveau und geben ihnen den perfekten Look, vor allem für Mode und Beauty.

Ein besonderes Hobby haben die beiden, auf dem Bürodach stehen zwei Bienenvölker. Wir sitzen in der großen hellen Wohnküche, die die untere Etage des Büro-Hinterhauses in Ottensen einnimmt. In der Mitte steht ein dunkler massiver Herd. Julia reicht uns die Gläser zusammen mit einem Holzstäbchen. Der Honig ist ein Frühjahrs- & Sommerblüten Cuvée aus 2014. Er schmeckt weich und aromatisch, sehr cremig und sehr lecker. 

Julia schaut nachdenklich zu Ann hinüber. „Am Ende eines Jahres haben wir uns stets gefragt, was haben wir Gutes getan, was haben wir gegeben und nicht nur genommen. Nachdem wir in unser neues Büro gezogen sind, hatten wird endlich den Platz, um Bienen zu halten, umso unseren Teil für eine intaktere Natur in der Stadt beizutragen.“ Die Imker-Ausbildung hatten die beiden schon vorher gemacht, Bienen brauchen viel Pflege und Aufmerksamkeit, damit die Stöcke intakt bleiben. Der Name für die Bienen war schnell gefunden – Golden Girls heißen sie, weil sie so unglaublich fleißig sind. 

Ann nimmt uns mit in den ersten Stock, von dort führt eine Leiter aufs Dach. Es ist ein grauer und windiger Wintertag, die Bienen sind in ihren Stöcken, die Fluglöcher verschlossen. „Wir hatten erst einen Stock, die Bienen waren ziemlich aggressiv. Aber auch unglaublich produktiv. Der zweite Stock samt Königin kommt aus St. Pauli, und es ist wirklich lustig die Unterschiede zu entdecken – die sind viel entspannter, produzieren aber auch nicht ganz so viel.“ 

 

 
  SUSIES LOCAL FOOD HAMBURG – das Netzwerk für regionales Essen verbindet die besten Adressen.

SUSIES LOCAL FOOD HAMBURG – das Netzwerk für regionales Essen verbindet die besten Adressen.

Julias und Anns Lieblingsadressen für regionale Produkte in Hamburg 

Die "Kleine Brunnenstrasse 1" in Ottensen ist eins unserer absoluten Lieblingsrestaurants. Manchmal sind wir sogar zwei mal täglich dort und wissen, dass Andreas sehr viel Wert auf regionale Produkte legt – gerade der Mittagstisch ist super und hat einen fairen Preis.

Das "Lokal 1" gefällt uns auch so gut –die sind zwar etwas teurer, dafür aber ebenfalls sehr regional. 

Unseren Kaffee bekommen wir von Mr. Hoban´s – Jan-Corts Röstungen sind sehr ausgewogen und aromatisch, damit beginnt jeder Tag gut!

 

Die besten Local Producer bei SUSIES:

Luciella´s Ice Cream – St. Pauli 

Altländer Honig-Maufaktur – Jork

Elbe Orient Gourmet – Fuhlsbüttel 

 

 

Vorsichtig hebt Andrea den Deckel hoch und lässt uns einen schnellen Blick hineinwerfen. Die Bienen sitzen träge zwischen den Waben, sie wärmen den Stock auf, damit die Königin bei 25 Grad den Winter gut überlebt. Manchmal im Sommer, da sitzen Julia und Andrea auf dem Dach und schauen den Bienen zu, wie sie in Formationen am Himmel verschwinden und wieder auftauchen. Bis zu 50.000 Tiere haben die Stöcke dann, im Winter schrumpft die Population auf 10.000. 

„Anfangs waren die Nachbarn etwas skeptisch, ob die Bienen im Sommer lästig werden könnten. Jetzt sind viele vom Nutzen überzeug. Unser Nachbar hat schon Platz angeboten, damit wir einen weiteren Stock aufstellen können, was wir auch gerne tun möchten.“ Julia und Andrea wollen noch mehr Gutes tun – in Kürze werden die beiden Saatgut vertreiben, deren Pflanzen für die Bienen wichtig sind, aber auch als Balkonkräuter funktionieren. „Julia kocht nämlich so gerne“, fügt Andrea lachend hinzu. 

Gemeinsam mit den beiden sitzen wir noch bei einem Tee unten auf dem Sofa. Die Golden Girls- Kerze aus Bio-Wachs verströmt einen warmen, angenehmen Duft. Einer der üblichen Winterstürme zerrt am Fenster. Soll er doch. Noch ein Schluck Tee. Noch ein paar Worte mit Andrea und Julia, die der Stadt-Natur etwas gutes tun. Und uns auch.    

 

Fotos und Text: Susanne Baade


Golden Girls Honey

Julia Böning und Ann Böning 

Holländische Reihe 33A

Hamburg-Ottensen

Tel. 040 – 41 358 222

Öffnungszeiten Mo -Fr 10-13 Uhr 

Auf der Website könnt ihr auch per Email den Honig und die Kerzen bestellen. Demnächst wird es auch "Golden Girls Seeds" geben, das Bio-Saatgut beinhaltet viele bienenfreundliche Pflanzen und Kräuter, die auch zum Kochen geeignet sind.

Zu kaufen gibt es die Produkte von Golden Girls Honey auch in der Remise in Ottensen.