Susies stellt vor:
Norddeutschlands beste Manufakturen für regionale Produkte  –
„Rosenfeines” in Nordstrand 

 

Auf Landpartie – zusammen mit den Treib.gut-Macherinnen besuchen wir Sven in seinem Rosengarten auf Nordstrand 

Sven nimmt eine in ihrer ganzen Pracht aufgeblühte und wundervoll nach Aprikose duftende Rose in die Hand. Es ist eine deutsche Sorte mit großer, buschiger Blüte in zarten Pastelltönen und dem Namen einer Prinzessin „Augusta Luise". Sven umfasst die Blüte nun. „Schaut, ihr haltet sie an den äußeren Blättern fest und dreht diese dann mit den Stängel ab.“ 

Mit einer geschickten Handbewegung macht er es vor, öffnet die Hand und präsentiert die Blütenblätter, die wie aufgefächert da liegen. Zaghaft versuchen auch wir es. Es kommt uns vor wie ein Sakrileg, die Blüte einfach abzudrehen. Schon lange hegt der Mensch eine eher ambivalente Beziehung zur Rose, verehrt ihre Schönheit, schätzt ihre Wirkstoffe. Aphrodite salbte den Leichnam Hektors mit Rosenöl, dessen entzündungshemmende Wirkung wird noch heute in Heilmittel eingesetzt.  

Svens Arbeitsplatz führt täglich in eine Welt der Schönheit. Auf seinem Hof in Nordstrand pflückt er die geöffneten Rosen, zupft deren Blätter ab, füllt sie in kleine Plastikbeutel, die er mit Datum und Sortenangabe versieht und dann einfriert. Tiefgefroren halten die zarten Blüten ihr Aroma, und sobald Sven genug zusammen hat, beginnt er sie einzukochen. Das Rezept für die sortenreine „Rosenmarmelade“ stammt von seiner Schwiegermutter, das Aroma hat ihn von Anfang an fasziniert. 

„Die Leute hier im Ort halten mich für etwas sonderbar“, sagt Sven jetzt und verschließt das Tütchen mit „Augusta Luise“, „aber der Erfolg gibt mir recht: angefangen habe ich mit 50 Rosenstöcken, mittlerweile habe ich 600 und noch Platz für weitere. Besonders die Sorte „Sylter Rose“ ist beliebt.“ Doch wir kennen unseren Favoriten… 

 
  SUSIES LOCAL FOOD HAMBURG – das Netzwerk für regionales Essen verbindet die besten Adressen.

SUSIES LOCAL FOOD HAMBURG – das Netzwerk für regionales Essen verbindet die besten Adressen.

Svens Lieblings-Adressen für regionales Essen in Hamburg

Kleine Brunnenstraße in Ottensen – die Unterstützer von Slow Food überzeugen mich mit ihrer saisonalen Karte  jedes mal 

Waldesruh am See in Aumühle –   zum dem Hotel gehört auch ein Restaurant in dem mit Produkten von Feinheimisch gekocht wird, außerdem ist es Bioland zertifiziert und ist schön am See gelegen 

Senf Pauli aus Eilbek – Eva hat ein unglaublich feines Gespür für die richtige Saat-Mischung und ich schätze ihre Sorten sehr

Die besten Manufakturen bei SUSIES:

Frau Ingwer – Ingwer-Saft und Essig

Altländer Honigmanufaktur – Honig aus der Stadt und Umgebung

Mr. Hoban´s – Kaffeerösterei


Rosenfeines 

Sven Jacobsen

Osterdeich 106, 25845 Nordstrand

Tel. 048 42/ 10 12

www.rosenfeines.de

Kaufen kann man die Fruchtaufstriche über die Website im Shop, in ausgewählten Feinkostgeschäften und auf der nächsten Treib.gut.